Es ist Zeit, Ergänzungsmittel zu nehmen! Aber wann?

Welche Ergänzungsmittel sollte ich nehmen und wann? Hier ist die komplexe Lösung, wenn du sämtliche erforderlichen Nährstoffe für deinen Körper sicherstellen willst!

26.11.2014

Wenn du wirklich das Ziel erreichen willst, für das du Geld ausgibst, ist das Timing von Nährstoffen entscheidend. Egal ob du dich für einen Zugewinn an Masse, eine gesteigerte Muskelkraft oder die körperliche Fitness, weil du vielleicht überflüssiges Körperfett loswerden willst, entscheidest – du musst nicht nur das richtige Ergänzungsmittel wählen, sondern es genau zur richtigen Zeit einnehmen!


1. Gleich nach dem Aufwachen am Morgen:

1 Portion Nitro Gold Pro Enzy Fusion

BCAA 3D: 3 Kapseln

Wenn du aufwachst, hat dein Körper seit 6–9 Stunden keinerlei Nahrung erhalten und um funktionstüchtig zu sein, beginnt er damit, deine Muskeln abzubauen, was du natürlich verhindern möchtest. Eier, Hühnerfleisch und Molkereiprodukte werden nicht schnell genug verdaut, um den Angriff auf deine Muskeln zu stoppen. Wähle hierfür ein Molkenprotein-Pulver, nämlich Nitro Gold Pro Enzy Fusion – die beste Lösung, weil es Aminosäuren innerhalb von 20 Minuten in deine Muskeln transportiert. Einige hinzugefügte BCAAs in Form von BCAA 3D werden den Prozess zusätzlich unterstützen. Nimm mindestens 25–30 g Molkenprotein; vom BCAA kannst du 3 Kapseln einnehmen.

Wenn du Früchte magst, ist der Morgen die geignetste Zeit, um sie zu verzehren. Zu der Zeit ist der Glykogenspeicher der Leber aufgrund des Nährstoffmangels über Nacht entleert. Ein bisschen Zucker kommt nun gelegen, um deine Reserven aufzufüllen, sonst beginnt in deinem Körper ein kataboler Prozess. Das bedeutet, dass deine Muskeln abgebaut werden. Fruktose ist die beste Wahl, denn nur bei vollem Glykogenspeicher wird es als Körperfett gespeichert, weil es zu mühevoll ist, es in nützlichen Zucker umzuwandeln.

2. Frühstück: 30–60 Minuten nach dem Aufwachen

Vitabolic

Omega 3: 1–2 Kapseln nach dem Früstück.

Nach Nitro Gold Pro Enzy Fusion und den Früchten kannst du mit deinen gewohnten Abläufen weitermachen, also dich duschen, anziehen, die Haare machen, vielleicht etwas Make-up auftragen … das wars schon.

30–60 Minuten nach dem Shake wird es Zeit, etwas zu essen. Jetzt kannst du eine komplette Mahlzeit mit Eiern und Cerealien sowie natürlich Mikronährstoffe zu dir nehmen, die gemeinsam mit Nahrungsmitteln besser aufgenommen werden. Als Erstes ist Vitabolic an der Reihe, ein Multivitamin für Sportler, das eine hohe Dosis an Vitaminen und Mineralien enthält. Hart arbeitende Athleten sollten das Multivitamin natürlich um Vitamin C, E sowie Calcium ergänzen. Weiterhin brauchst du Omega 3, um die normale Herz- und Hirnfunktion zu gewährleisten sowie gesunde Gelenke zu erhalten. Omega 3 trägt zur Wiederherstellung bei und unterstützt ebenso die Fettverbrennung!

3. 30 Minuten vor dem Workout

Nitrox Therapy: 1 Portion
Wenn du deine körperliche Fitness, Muskelkraft oder/und Fettverbrennungsleistung während des Trainings maximieren willst, füge etwas NO Booster hinzu. Auch Frauen können ihn nehmen! Nimm den Booster, aufgelöst in 300–400 ml (in jedem Fall reichlich) Flüssigkeit, 60 Minuten vor dem Training. NO Booster verleihen dir eine Menge Energie, unterstützen dich, deine Muskeln zu spüren, pumpen dich auf, erhöhen deine Durchblutung und fördern die Wiederherstellung nach dem Training.

4. 15–30 Minuten vor dem Workout

BCAA 3D: 3 Kapseln

Crea.TOR: 4 Kapseln

Wenn es Zeit fürs Training wird, solltest du vorbereitet und aufgeladen sein! Für viele haben Kohlenhydrate eine vorrangige Bedeutung, aber tatsächlich ist es die ausreichende Menge an Aminosäuren, die dein Blutkreislauf erhalten sollte, um die körperliche Beanspruchung durch katabole Prozesse während des Trainings zu verhindern. Dies wird auch deine Erholung nach dem Training unterstützen. Auf diese Weise kommt dein Shake nach dem Training nicht zu spät, selbst wenn du mehrere Muskelgruppen zur gleichen Zeit trainierst. Vergiss nicht, deinem Shake BCAAs hinzuzufügen, die für deine Muskeln der wichtigste Brennstoff während des Workouts sind.

Creatin kann auch von Frauen eingenommen werden. Creatin ist ein auch großartiger Brennstoff für deine Muskeln. Es bringt dich auf Touren, gibt dir Energie, Kraft sowie Ausdauer und unterstützt das Muskelwachstum.

5. Während des Trainings

Glutanator: 1 Portion (15 g)

Während des Trainings solltest du nur L-Carnitin oder flüssige BCAAs nehmen! Dann brauchst du keine Kohlenhydrate. Dein Blut sollte nicht in deinem Magen mit der Verdauung beschäftigt sein, sondern deine Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen, die fürs Training notwendig sind!

6. Sofort nach dem Training

Nitro Gold Pro Enzy Fusion: 1 Portion (30 g)

Carbox: 1 Portion (20 g)

BCAA 3D: 3 Kapseln

Crea.TOR: 2 Kapseln

Vitamin C-1000: 1 Kapsel

Nach dem Training absorbiert dein Körper sämtliche Nährstoffe mit faszinierender Effektivität. Deshalb ist es die beste Zeit, um die benötigten Proteine und Aminosäuren, die du für deinen Muskelaufbau und die Wiederherstellung benötigst, schnelle Kohlenhydrate, die die Absoption von Nährstoffen ermöglichen, sowie die wichtigsten Vitamine und Mineralien einzunehmen. Von den Auswirkungen deines Trainings profitierst du am meisten innerhalb von 15 Minuten nach dem Workout! Wenn du diese Zeitspanne nicht gänzlich ausnutzt, war dein Training praktisch reine Zeitverschwendung. Du brauchst sehr schnell absorbierende Nährstoffe, damit sie innerhalb von 45 Minuten nach dem Training in deinen Kreislauf und somit in deine Muskeln gelangen.

7. 30–60 Minuten vor dem Zubettgehen

Casein Fusion: 1 Portion

Omega 3: 2 Kapseln

Vitamin C-1000: 1 Tablette

Calcium Complete: 2 Kapseln

Wir haben bereits unter „Frühstück“ beschrieben, was in deinem Körper während des Schlafs geschieht. Die gute Nachricht ist, dass sein kataboler Prozess verhindert werden kann. Die Lösung besteht aus langsam verdaulichen Proteinquellen, so wie Casein. Casein wird langsam verdaut und bleibt für eine lange Zeit (bis zu 7–8 Stunden) im Kreislauf und sorgt für eine kontinuierliche Bereitstellung von Aminosäuren. Omega 3 verlangsamt die Absorption noch zusätzlich. Vitamine und Mineralien werden dafür gebraucht, um in der Nacht die Wiederherstellung zu fördern.

Geschrieben von:

Benedict Polszter

Benedict Polszter


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?