Wie baue ich effektiv hochwertige Muskeln auf ohne dabei viel Fett anzusetzen?

Vergiss die Zeiten extremer Masse- und Diätphasen. Denn diese gehören ab sofort der Vergangenheit an.

30.04.2015

Denn in der jetzigen Dekade unseres geliebten Fitness- und Bodybuildingsports, welche von hochwertiger Muskelmasse und atemberaubender Ästhetik geprägt ist, ist es elementarer denn je immer eine sehr ansprechende Form zu präsentieren -ganz gleich ob man ein Wettkampfathlet mit Bühnenambition ist oder ein reines Fitnessmodel, welches regelmäßig vor der Kamera steht.

Was hat sich konkret geändert? Nun, während man damals in den Massephasen relativ unkontrolliert gegessen hat und dennoch sehr hart trainiert hat um Masse aufzubauen, so legen wir heute den Fokus auf effiziente und hochqualitative Ernährung, gepaart mit einem bedarfsgerechten und adäquaten Training. Jeder, der es so macht sagt aus Erfahrung, dass man hierbei viele wesentliche Vorteile genießt. Der Hauptvorteil ist, dass man wirklich direkt unterscheiden kann, ob es sich bei der aufgebauten Masse nur um reine Quantität oder hochwertige Qualität handelt und kann so seinen Erfolg nachhaltiger dokumentieren oder notfalls frühzeitig die Route zum Erfolg ändern bzw. anpassen.

Wenn man sich beispielsweise als Ziel gesetzt hat bei einer Fitness- und Bodybuilding Meisterschaft teilzunehmen und dort seinen Körper so perfekt wie nur möglich zu präsentieren, so benötigt man auch deutlich weniger Zeit in Form zu kommen, was reflektorisch auch weniger Stress und Verzicht für den Körper bedeutet – konkret ausgedrück: Die gute Laune bleibt erhalten, da der Körper um einiges entspannter arbeitet, als bei einer strikten Hungerdiäten, die oft im nervlichen Fiasko enden, da man innerhalb einer bestimmten Zeit sehr viel Gewicht runterzerren muss.

Wer also wirklich langfristig und nachhaltig erfolgreich werden oder bleiben möchte, der sollte das ganze Jahr über entsprechend gut in Form zu sein und nur max. 5-10 kg über seiner individuellen Top-Form liegen im Aufbau. Denn das funktioniert sehr gut und macht dann sogar auch noch jede Menge Spaß! Man fühlt sich immer gut wenn man im Training in den Spiegel schaut und die pralle und hart erarbeitete Muskulatur betrachten kann, wie jede einzelne Kontraktion gemeistert wird. Ihr wollt wissen, wie das konkret aussehen muss und sich das Ganze in Zahlen wiederspiegelt?

Sehr gut, denn genau das erfahrt Ihr im zweiten Teil unseres „Fettfrei Muskeln aufbauen"

Michael Blum


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?