Herbst-Interview mit unserer Athletin Réka Lajgut

Ich bin seit dem ich mich sportlich ernähre, nicht richtig krank gewesen, meine Migräne ist weg und ich fühle mich immer energievoll und aktiv
21.10.2015

Vorbeuge ist für unsere Athleten von enormer Bedeutung. Was ist dein Geheimrezept um Krankheiten zu vermeiden?

Ja, Gesundheit ist mir sehr wichtig, gerade bei Kälte muss man aufpassen und genügend Vitamine und Mineralien zu sich nehmen. Viel frisches Obst und Gemüse konsumieren und auch die richtigen Supplements zu nehmen ist wichtig.

Nimmst du genügend Gemüse und Obst während deiner Vorbereitungsphase zu dir um deinen täglichen Vitamin- und Mineralienbedarf zu decken?

Natürlich, ich versuche über das Essen genug Vitamine zu mir zu nehmen, aber wenn man nicht auf einem Bauernhof lebt und alles selber produziert, sondern im Laden kauft, ist es heutzutage fast unmöglich. Die Früchte und das Gemüse aus dem Supermarkt enthalten meist nicht genügend Vitamine und Nährstoffe.

Welche Vitamine verwendest du regelmäßig?

Ich nehme zusätzlich:

- VITAMIN D3: Ich finde, Vitamin D3 ist eines der wichtigsten Vitamine, da es sehr schwer ist, es über die Nahrung aufzunehmen.

- DAILY PACK: Es enthält Vitamine und Mineralstoffe, Pflanzenextrakte, Fischöl und Coenzym Q10.

- GINKGO BILOBA + Lecithin: Ginkgo Biloba ist ein natürliches Kräuter-Extrakt aus den Blättern des Ginkgo-Baumes.

- IMMUN SUPPORT: Es ist perfekt für die Winterzeit, weil es mein Immunsystem gegen bakterielle Infektionen, Grippe, Entzündungen, Stress und Giftstoffe schützt. Es enthält: Zink, Selen, die Vitamine C und E unterstützen den Schutz der Zellen vor oxidativem Stress, und Vitamin B6.

Manche denken, die Shredding-Diät ist eine unausgewogene Ernährung, die zur Entstehung von unterscheidlichen Krankheiten beitragen kann. Was denkst du darüber?

Ich glaube, jeder kann seine eigene Meinung über verschiedene Ernährungen haben, für mich hat sich bewiesen, dass es funktioniert und gesund ist. Ich bin seit dem ich mich sportlich ernähre, nicht richtig krank gewesen, meine Migräne ist weg und ich fühle mich immer energievoll und aktiv.

Vielleicht sollte es jeder einmal für 2 Monate ausprobieren und seine eigenen Erfahrungen sammeln! :-)

Lässt du das Training ausfallen, wenn du dich krank fühlst? Was passiert, wenn du in deiner Vorbereitungsphase krank wirst?

Wenn ich das Gefühl habe, dass ich krank werden könnte, dann überdosiere ich meine Vitamine.

Natürlich lasse ich den Tag oder noch die nächsten Tage das Training weg, wenn ich mich schlapp fühle. Krank oder vor einer Krankheit zu trainieren ist keine gute Lösung. Dann bleibe ich schön zu Hause, trinke viel Erkältungstee und ruhe mich aus.


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?