Erste Schritte als Bodybuilder

Was sollte man wissen, um erfolgreich seinen Körper zu formen? Kann auf Weight Gainer und Co. verzichtet werden? Was sind die großen Mythen und wo steckt die Wahrheit hinter?
19.01.2016

Es ist nicht gerade einfach das Leben eines Bodybuilders zu bestreiten. Es gibt tausende Anleitungen, die einem Erfolg versprechen. Dann lesen wir immer häufiger Begriffe wie „Natural Bodybuilding“, was besonders viel Aufmerksamkeit gerade in den Sozialen Medien bekommt. Es gibt also noch „verschiedene“ Kategorien. Wie behält man den Überblick für die wichtigen Informationen zwischen Low Carb, High Carb, Natural Bodybuilding, Powerbodybuilding und so weiter?

Die Antwort stelle ich mir simpel vor!

Basics, das ist der wichtige Begriff nicht nur zum Start, sondern auch als erfahrender Bodybuilder. Es bezieht sich nicht nur auf das Training, wo Ikonen wie Ronnie Coleman während ihrer Karriere auf die basalen Übungen wie Kreuzheben, Bankdrücken und Kniebeugen geschworen haben. Auch im schwierigen und tiefgründigen Thema Ernährung sollten die Basics im Kopf verewigt sein, bevor die Gedanken in Richtung Supplements oder andere Leistungsfördernde Produkte gehen.

Dieser Artikel soll keinesfalls eine Verschwörungstheorie gegen die Wirkung von Nahrungsergänzungsprodukten sein, denn viele Produkte haben auch zu recht ihren Platz in dieser Szene. Vergleichen wir lieber den Start ins Bodybuilding wie das erste Auto nach dem erwerben deines Führerscheins. Würdest du dir zutrauen, dass du ein Supersportauto mit über 500 PS beherrschen kannst nachdem du in einem Polo deine Fahrprüfung bestanden hast? Sicher gibt es jetzt ein paar unter euch, die sich großes zutrauen, aber wir sollten realistisch bleiben. Es fehlt schlicht weg die Erfahrung ein Auto mit über 200 Stundenkilometern sicher über die Straßen zu bewegen. Das gleiche trifft auf den Sport eines Bodybuilders zu. Man sollte keine Gewichte Bewegen, die ein erfahrender Kraftsportler in seinem Training benutzt. Genau so wenig solltet Ihr nicht euren Körper mit leistungsfördernden Ergänzungen füllen, wenn Ihr die Grundlagen der Ernährung noch nicht  gut beherrscht.

Die wahre Stärke besteht darin, dass man sich nicht von Werbung mit den schnellst möglichen Erfolgen blenden lässt. Wir müssen um zwei Ecken denken und langlebige Ziele verfolgen. Nicht umsonst sprechen Profis davon, dass auch der längste Weg mit dem ersten Schritt beginnt.

Grundlagen, Grundlagen, Grundlagen! Setzt euch damit auseinander, wie ihr Übungen optimal ausführen könnt. Lernt euren Körper kennen und erfahrt, wie er reagiert. Nur mit einer optimalen Ausführung könntet ihr später höhere Gewichte auch sicher bewegen. Nutzt Plattformen wie Youtube sinnvoll. Findet eine Persönlichkeit, die euch zuspricht und lernt von dieser. Gerade in Sachen Ausführungen der basalen Übungen sind Namen wie Jonnie Candito, Matt Ogus oder Mischa Janiec nicht zu übersehen. Trainiert mit einem Ganzkörperprogramm 3 mal die Woche und lernt verschiedene Übungen neben den Grundlagen kennen. Auch ein Ronnie Coleman hat nicht mit dem neuesten Trainingsplan aus der Flex-Zeitschrift angefangen!
In Sachen Ernährung solltet ihr das Richtige für euch finden. Probiert verschiedene Varianten aus. Es gibt ein breites Spektrum von Vegan bis Vegetarisch -  man kann mit allem ein Ziel erreichen. Guckt auch hinten auf eure Lebensmittel und meidet Inhaltsstoffe, die keiner aussprechen kann. Bekommt einen Überblick, wo überwiegend Proteine, Fette oder Kohlenhydrate enthalten sind. Analysiert euer eigenes Essverhalten und spielt mit Veränderungen wie z.B. mehr oder weniger Kohlenhydrate zu essen. Ihr findet schnell eure persönlichen Vorlieben und könnt dann darauf bauen.


Setzt euch realistische Ziele auf kurze und auch auf längere Zeit. Hört niemals auf euch weiterzubilden, denn man lernt nie aus. Gerade in Sache Training und Ernährung versuchen wir bei BiotechUSA euch möglichst viel Wissen verständlich und brauchbar zu überbringen.

Und vergesst niemals: Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg!

Written by Julian Kausch


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?