Stressless Holiday! Urlaub mit Training in Perfektion

Wie Urlaub und Sport den Stress reduzieren
14.07.2016



Fakt ist ganz klar eins: Urlaub reduziert Stress, genauso wie Sport auch! Wieso soll man dann beides eigentlich kombinieren?

Denn im Grunde stehen die beiden Begriffe „Erholungsurlaub oder Sommerurlaub“ und „Training“ im absoluten Gegensatz! Nun, wie beides gleichzeitig funktionieren kann, dass Du noch erholter aus dem Urlaub kommst und sogar deine Form verbesserst bzw. zumindest hälts, das bringe ich dir hier in einem kurzen Bericht nah.

Es ist dein Urlaub und Du bestimmst Deiner Regeln!
Viele denken sicherlich, dass Du maßlos übertreibst. „Jetzt trainiert er auch noch im Urlaub“ und „Jetzt ist er völlig verrückt geworden“ - das sind garantiert Sätze, die Du öfter hören wirst. Aber ich gebe dir einen Rat: Hör nicht auf das, was andere sagen. Denn nur Du bestimmst, was Du aus deinem Urlaub mitnimmst! Kritik ist nicht selten auch einfach nur Neid! Menschen, die das tun, die hätten gerne selbst einfach nur die Disziplin, welche Du an den Tag legst. Trainiere im Urlaub mit Freunden, deinem Partner oder deiner Familie! Selbst wenn Du alleine trainierst, dann mache es einfach. Es ist dein Urlaub! Und Du bestimmst deine Regeln – nicht andere!

Trainiere relativ früh morgens
Am Strand liegen, eine Städtetour oder einfach nur Ausruhen! Alles auch mit Training machbar. Mein Tipp an dieser Stelle: Stell dir deinen Wecker eine Stunde früher. Eine Stunde entsprechen lediglich 4% des Tages! Also kein Problem. Und wenn Du dann dein Training absolviert hast, dann hast Du den Rest des Tages den Kopf frei und musst dir keine Gedanken machen, wie und wann Du dein Workout einplanst. Und ich sage dir, Du wirst dich super fühlen!

Genieße es einfach und übertreibe es nicht
Der Urlaub ist da, um den teilweise tristen Alltag hinter dir zu lassen und deine Sorgen zu vergessen. Es geht also darum, dass Du dich einfach nur erholst. Also sei beim Essen ruhig mal etwas lockerer und gönn dir was Gutes! Aber übertreibe es nicht, denn das schlimmste Gefühl im Urlaub ist es, etwas zu bereuen!

Sei spontan und habe Spaß!
Wenn man erholt ist, dann strotzt man oftmals vor überschüssiger Energie! Und diese gilt es loszuwerden. Oder Du bist im Social Media Bereich aktiv. Dann kannst du natürlich spontan den perfekten Trainingsspot drehen an einem schönen Ort deiner Wahl. Why not? Selbst wenn es nur 10 Liegestützen oder Burpees sind. Schnapp dir dein Lieblingsoutfit fürs Training und zieh es an! Du wirst schnell merken, Du wirst viel Spaß haben!

Was bleibt sind schöne Erinnerungen
Wer kennt das nicht. Man zeigt seinen Freunden voller Stolz seine Urlaubsbilder und schwebt in wundervollen Erinnerungen. Und die schönsten Erinnerungen hat man, wenn man seine Komfortzone verlässt. Also raus aus dem Hotel – such dir Dinge, die dir den puren Adrenalin-Kick geben! Gehe Bergsteigen, suche dir eine Route raus und laufe diese zum Sonnenauf- oder untergang! Denn nur an solche Dinge wirst Du dich in Jahrzehnten noch erinnern können!

Let´s have some fun!

Viel Spaß dabei – dein Fitness- und Ernährungscoach Michael Blum


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?