Im Urlaub einen kühlen Kopf bewahren! Wie es am besten klappt

Sonnig und gesund durch den Urlaub ohne Hitzeschock!
28.07.2016



Sommerzeit und ihr könnt Eure kurzen Sachen endlich wieder anziehen. Die Damen gehen wieder bauchfrei und die Jungs können endlich den Stringer auch mal außerhalb des Studios tragen und zeigen, was sie im Winter so geleistet haben.

Wir alle freuen uns auf die ersten Sonnenstrahlen und die angenehmen Temperaturen. Schöne gemütliche Grillabende nach einem harten Workout mit leckeren Getränken und den besten Freunden. Klingt toll, oder? Ist es auch.

Doch bei aller Euphorie gibt es auch wie überall das ein oder andere Risiko, welches das Wetter mit sich bringt. Die Rede ist von den leider doch sehr oft vorkommenden Sonnenbrand, Kreislaufproblemen bis hin zum Hitzeschlag!

Was kannst Du dagegen tun? Das ist die Frage! Doch viel wichtiger ist es zu wissen und zu verstehen, was genau in deinem Körper passiert, wenn er extremer Hitze (vielleicht sogar mit Sport) ausgesetzt ist. Und dieser Sache wollen wir nun mal auf den Grund gehen.


Wenn der menschliche Körper längere Zeit enormer Hitze und Sonne ausgesetzt ist, dann setzt ein wichtiger Schutzmechanismus ein und reguliert den Temperaturhaushalt, sprich er kühlt den Körper runter und bringt bzw. hält ihn in einem normalen Zustand. Dies geschieht in diesem Fall durch Schwitzen. Über den Schweiß gehen dem Körper allerdings auch automatisch neben dem Wasser noch viele wichtige und lebensnotwendige Mineralien verloren. Die Rede ist von Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium. Bereits ab einem Prozent Flüssigkeitsverlust beginnt der Körper seine Leistungsfähigkeit und -bereitschaft zu drosseln. Je weiter die sogenannte "Dehydration" voranschreitet, umso mehr negative Konsequenzen hat dies für deinen Körper.

Eine Dehydration lässt sich an mehreren Faktoren feststellen. Basierend auf verschiedenen Ursachen können trockene Haut und Schleimhäute, Augenringe, Bewusstseinsstörungen, Benommenheit, Verwirrtheit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Migräne, Krämpfe, Fieber, usw. ein Zeichen sein.

Nun, egal wieso und weshalb. Im Grunde genommen ist es sehr einfach und in der Regel auch absolut unproblematisch diese Probleme in den Griff zu bekommen.


Die Antwort lautet ganz einfach und simpel:
Trinken - Genügend trinken!!!

Aus Erfahrungswerten heraus kann ich dir sagen, dass es Sinn macht, gerade an sehr heißen Sommertagen, je 20 kg Körpergewicht einen Liter Flüssigkeit zuzuführen. Optimal ist natürlich bei den Umständen reines Wasser! Optimal kann man das Ganze noch etwas verfeinern, indem man z.B. eine Zitrone auspresst und dem Wasser zuführt oder Ingwer, etc.! Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auch Proteinshakes sind natürlich eine willkommene Abkühlung. Nutze doch einfach hier die Vielfalt unserer reichhaltigen Nitro Pure Whey oder Iso Whey Zero Produktpalette, die dem Körper gut bekommen und leicht verdaulich sind. Dann behältst Du zugleich noch deine sportliche Leistungsfähigkeit beim Workout bei! Dann sollte das Wetter für dich ein riesen Spaß werden mit viel Freude und sportlichem Erfolg!

Ich wünsche dir einen sonnigen und vor allem schönen Urlaub!

Michael Blum – BioTechUSA Athlete


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?