Rezept für Schokoladenkuchen

Die kleine laktose- und glutenfreie süße Sünde
06.09.2016



Ja, alle die von Laktose- (ich zum Beispiel) oder Glutenintoleranz betroffen sind, können sich nun freuen, denn hier kommt das beste Rezept für einen saftigen kleinen Schokoladenkuchen.

Es läuft einem das Wasser im Munde zusammen, wenn die heiße Tasse aus der Mikrowelle kommt und einem der warme Schokoladenduft in die Nase steigt. Das ist einfach zum Niederknien und in „Null Komma Nichts“ fertig gebacken.

Dieser Kuchen ist:

  • In 2 Minuten fertig
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Proteinreich
  • kohlenhydratarm
  • Und einfach super lecker!

Kathrins Schokoladenkuchen:

Zutaten:

  • 25 g Rice Protein in der Geschmackrichtung „Schokolade-Zimt“
  • 1 Eiklar
  • 1/2 EL Kokosöl
  • 2 EL Wasser

Anleitung:

  1. Mische alle Zutaten in einer kleinen Tasse bis es eine homogene Masse ergibt.
  2. Stelle es für ca. 1 Minute in die Mikrowelle auf stärkster Stufe (zumindest in meiner Mikrowelle) bis es am Rand fest, aber innen noch flüssig ist.
  3. Genießen…

Ich liebe diesen Kuchen abends nach dem Training vor dem zu Bett gehen. Schade ist immer nur, dass ich eigentlich die doppelte Portion essen möchte. Der ist wirklich sehr lecker!

Der Tassenkuchen funktioniert auch sehr gut mit dem Iso Whey Zero. Ich nehme hierfür gerne die Sorte „Cookie Cream“. Vor allem weil die „Cookie-Stücke“ leicht schmelzen, ergibt das eine ausgezeichnete Geschmacksnote. Aber probiert es einfach selbst aus!

Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße

Kathrin


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?