Bullet Journal für die Fitness

Ich habe seit Jahren immer nach einem Kalender gesucht, der all meinen Ansprüchen gerecht wird. Nun habe ich vor kurzem das Bullet Journal für mich entdeckt.
01.08.2017



Ich habe vor kurzem das Bullet Journal für mich entdeckt. Das ist ein Notizbuch, in dem man seine Termine, To Do’s, Gedanken und Ziele eintragen kann ohne durch starre Vorgaben wie die, die in den normalen Kalendern zu finden sind, eingeschränkt zu werden. Darauf aufmerksam geworden bin ich über Instagram. Ich habe seit Jahren immer nach einem Kalender gesucht, der all meinen Ansprüchen gerecht wird. Aber irgendwie war ich mit der Ausbeute nie zufrieden. Vor allem weil sich ständig mein Bedarf geändert hat. Einmal war ich eher auf meine beruflichen Ziele konzentriert und dann wieder mehr auf den Sport.

Nun habe ich mir doch selbst ein Bullet Journal von Leuchtturm gegönnt und dank der simplen Anleitung habe ich die Sache vor einigen Wochen in Angriff genommen.

Auf Instagram lasse ich mich immer wieder aufs Neue inspirieren; versuche aber das nur als Anregung für mich zu nehmen, denn jeder hat ja andere Bedürfnisse. Allerdings bin ich fasziniert von der Sorgfalt und Kreativität, die hier manchen an den Tag legen! Ich nutze das Bullet Journal vor allem, um mich zu motivieren, Gewohnheiten zu festigen und um meine sportlichen Ziele zu überwachen.

Für euch habe ich nun ein wenig gestöbert und tolle Layouts gefunden, die vielleicht auch euch Geschmack auf ein Bullet Journal machen. Wenn ihr selbst Ideen und Anregungen suchen wollt, hilft auch der Hashtag #bujo weiter.

Wochenübersicht


Das hier ist eine Wochenübersicht von @onki_art. Man sieht links die Tage Montag bis Freitag und rechts noch Samstag und Sonntag. Die Wochenübersicht macht man immer nur für eine Woche im Voraus. Daher steht rechts auch ein Feld mit „Nächste Woche“. Sehr toll finde ich persönlich den Wasser-Tracker rechts im Bild. So hat man immer im Auge, ob man noch etwas mehr trinken muss. Ganz oben in der Ecke beim „Mini-Track“ ist auch Sport angegeben. Das könnte man allerdings auch aufgliedern in Cardio und Kraft.

Laufplanung

Ariel hat eine wunderschöne Übersicht für alle, die einen Laufplan für den nächsten 10km-Lauf, Halb- oder ganzen Marathon benötigen. So etwas hilft vor allem für die klare Strukturierung der Vorbereitung und ganz besonders mental: Denn man sieht auf einem Blick, wie lange die Vorbereitungszeit ist und wie viel man schon geschafft hat. Da kommt doch gleich noch mal mehr Vorfreude auf!

Running Forest

Diese Idee von Kyle ist einfach nur genial! Vor allem Beginner können sich hier gut ein Beispiel daran nehmen - egal ob Laufanfänger oder Krafttrainings-Beginner. Für jede Einheit, die erledigt wurde, wird ein kleiner Baum auf das Blatt gezeichnet. So füllt sich im Laufe der Zeit der Wald mehr und mehr. In die Bäume kann man schreiben wie lange oder wie weit man gelaufen ist bzw. für die Krafttrainierenden unter uns kann man auch einfach das Datum oder die Dauer der Krafteinheit reinschreiben. Ich finde das einfach nur süß und unheimlich motivierend, um am Ball zu bleiben auch wenn der Anfang oft schwer fällt.

Körpermaße-Tracker
Ich beginne demnächst wieder eine Wettkampfvorbereitung. Und ich kenne mich doch allzu gut, dass ich mich immer an meinem Körpergewicht messen werde und mich ärgere, dass meine Beine nicht schlanker werden wollen. Dieses Mal bin ich gerüstet gegen diese Falle. Ich werde mein Gewicht im Diagramm tracken und von allen entscheidenden Stellen (zumindest aus der Frauenperspektive) meine Maße nehmen. Chak-ka, die Vorbereitung kann kommen!

Meal Plan
Eine wunderschöne Idee für einen Meal Plan ist von Emma auf @that_journal. Hier kann man sich was abkupfern.

Ich mache mir hingegen jede Woche eine kleine Tabelle mit den einzelnen Mahlzeiten auf meine Wochenübersicht und trage dort meinen Ernährungsplan ein. Ich habe gerne vor Augen, was auf meinem Ernährungsplan steht. Da der meistens alle 4 Wochen wechselt, kann man sich nicht immer alles ganz genau merken.

So, jetzt setze ich mich an die neue Übersicht für kommende Woche und überlege mir, was ich von den tollen Ideen, die ich außerdem gefunden habe, noch umsetze.

Zeigt mir doch mal Eure Ideen auf Instagram und verlinkt mich doch bitte mit @kathrinbikini.

Ich bin gespannt!

Geschrieben von:

Kathrin Pfefferkorn

Kathrin Pfefferkorn

IFBB Bikini Athlete

Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?