Deswegen solltest du deine Neujahrs-Diät überdenken

Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
25.01.2018



Im Januar sind alle Gyms gefüllt, im Februar aber wieder leer. Ein jeder nimmt sich gute Vorsätze (was im Grunde sehr löblich ist), aber jeder will die schnelle Lösung. Wenn man bedenkt, wie lange es gedauert hat, bis man das Gewicht zugelegt hat, muss man doch akzeptieren, dass es eine Weile dauern wird, bis es wieder runter ist. Oder?

Nachhaltigkeit ist der Schlüssel
Es liegt in der Natur des Menschen, alles sofort und so schnell wie möglich haben zu wollen. Im besten Falle schnell, einfach und günstig. Und genau das führt zu Verzweiflungsaktionen. Extrem wenige Kalorien, extrem viel Cardio und sonstige Crash-Diäten. Aber so funktioniert das leider nicht. Es hat lange Zeit gedauert, das Gewicht zuzulegen. Es wird einige Zeit dauern, bis du es wieder verlierst. Das muss man akzeptieren.

Eigentlich ist das Alles immer noch sehr fair. Du hast das Gewicht über Jahre hinweg langsam, aber sicher zugelegt, aber es kann in wenigen Monaten verschwunden sein. Und selbst das ist den Meisten nicht schnell genug.
Wir alle wünschten uns, es ginge schneller. Alle. Aber die Wahrheit ist, dass deine Diät nachhaltig sein muss und nicht auf schnelle Erfolge ausgelegt. Nachdem ich fast 70 Kilo abgenommen habe, weiß ich das. Glaub mir.

Wie du es besser machen kannst
Anstatt einer radikalen Neujahrsdiät, die in wenigen Wochen das Ergebnis vieler Jahre ausgleichen soll, habe ich hier einen Vorschlag für dich:
Ändere deine Gewohnheiten und taste dich langsam heran. Dauerhaftes, nachhaltiges Abnehmen ist in erster Linie eine Ernährungsumstellung. Nur, wenn du deine Beziehung zum Essen auf Dauer ändern kannst, wirst du Erfolg haben. Was hältst du von folgenden Vorschlägen?

  • Weniger Süßes essen
  • Mehr Gemüse essen
  • Nach der Arbeit kein Junkfood mehr
  • öfter frisch kochen

Sobald du Gewohnheiten wie diese entwickelst, verlierst du automatisch Gewicht. Du wirst dich besser ernähren wollen, weil du merkst, was für Vorteile ein gesunder Lebensstil mit sich bringt.

Die Alternative ist eine Trend-Diät deiner Wahl. Und klar: eine Diät mit 500 Kalorien am Tag funktioniert natürlich (weil sie ein großes Kaloriendefizit erzeugt), aber wie nachhaltig ist das wirklich? Ich kann dir versprechen, dass du das Gewicht nach ein paar Wochen wieder drauf hast - und noch mehr. Der Jo-Jo-Effekt ist vorprogrammiert.

Setze dir ein richtiges Ziel
Was genau willst du eigentlich erreichen? Abnehmen? Wie viel? Warum?

Studien belegen, dass es sehr viel wahrscheinlicher ist, dass wir unsere Ziele erreichen, wenn wir sie aufschreiben. Ernsthaft: Du musst dir einfach nur ein Blatt Papier nehmen und dein Ziel aufschreiben und es ist viel wahrscheinlicher, dass du dieses erreichst.
Dein Ziel sollte dein Warum? widerspiegeln, zeitlich begrenzt sein und messbar sein. Beispielsweise Ich möchte in den nächsten 12 Wochen 10 Kilo verlieren, um am Strand im Bikini eine gute Figur zu machen. Was genau ein gutes Ziel ausmacht, wird aber in einem separaten Artikel erläutert.

Der Schlüssel ist es, sein großes Ziel in kleine, wöchentliche Ziele herunterzubrechen. So schüttet dein Hirn beim Erreichen des Ziels jede Woche Glücksgefühle aus und nicht erst nach 10-15 Wochen. Dein Erfolg wird messbarer und das große, übergeordnete Ziel sieht nicht mehr so einschüchternd aus, wenn du weißt, dass du einfach nur immer wieder dein Wochenziel erreichen musst.

Abschließende Worte
Du hast das Gewicht über Monate und Jahre hinweg aufgebaut, das muss dir bewusst sein. Da ist es nur fair, dass es auch ein wenig dauert, bis es wieder weg ist.

Nachhaltigkeit gewinnt immer. Der Gedanke langsam aber sicher abzunehmen klingt vielleicht nicht so sexy wie “Traumfigur in 28 Tagen”, aber es ist der einzig richtige Weg. Frag dich selber: Willst du 2 Wochen lang gute Ergebnisse oder den Rest deines Lebens?

Crash-Diäten gewinnen den Sprint, aber verlieren den Marathon.

Geschrieben von:

Tim Gelhausen

Tim Gelhausen


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?