Mit der Protein Diät Muskeln aufbauen - 8 Fragen geklärt!

Wir bekommen viele Fragen zur Protein Diät gestellt. Wir haben 8 Fragen unserer Kunden gesammelt und beantwortet!

25.01.2021

Mit der Protein Diät Muskeln aufbauen - 8 Fragen geklärt!

In diesem Artikel geht es darum, wie man mit der Protein Diät Muskeln aufbauen kann.

Wir bekommen viele Fragen zu diesem Thema gestellt. Dementsprechend haben wir uns entschlossen, einen Text zu verfassen, indem wir einige eurer Probleme sammeln.

Hier findet ihr jetzt die 8 meistgestellten Fragen zur Protein Diät beantwortet!

Abnehmen mit der Protein Diät

In unseren Artikeln über die Eiweiß Diät haben wir bereits viele theoretische und praktische Grundlagen behandelt. Wir haben erklärt, wie ihr eine Diät plant und wie eine proteinreiche Ernährung beim Abnehmen helfen kann. In diesen Artikeln findet ihr wissenschaftliche Fakten gepaart mit praktischen Rezepten und Einkaufstipps.

Jetzt soll es darum gehen, alle verbliebenen Einzelheiten zu klären. Natürlicherweise entstehen im Verlauf einer Ernährungsumstellung Fragen. Hier sind unsere 8 Antworten!

1. Kann ich mit der Protein Diät abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen?

Die kurze Antwort ist: Ja, du kannst mit der Protein Diät abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Proteine sammeln sich vor allem in den Muskelzellen. Die Gefahr, bei einem Kaloriendefizit Muskelmasse abzubauen, ist geringer.

Während die meisten Kohlenhydrate sehr schnell verdaut und verbrannt werden, verbringen Proteine deutlich längere Zeit in unserem Magen. Das führt dazu, dass das Sättigungsgefühl länger anhält und man über den Tag weniger isst. Dazu kommt, dass Proteine Hormone freisetzen, die unter anderem das Hungergefühl unterdrücken. In diesem Sinne macht die Protein Diät das Abnehmen leichter.

Extrapunkt: Den Jojo Effekt vermeiden

Eine Ernährung, die auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichtet, läuft auch geringere Gefahr, in den bekannten Jojo Effekt abzurutschen. Der Insulinspiegel bleibt unter Kontrolle, das Immunsystem wird gestärkt und allgemeine Stimmungsschwankungen werden seltener.

Funktioniert die Protein Diät auch ohne Training?

2. Funktioniert die Protein Diät auch ohne Training?

Generell raten wir bei jeder Diät dazu, regelmäßig Sport zu treiben. Man muss bei Weitem kein Spitzensportler sein, um mit der Protein Diät Gewicht zu verlieren oder Muskeln aufzubauen. Aber Bewegung ist wichtig und unterstützen die Wirksamkeit der Ernährungsumstellung maßgebend.

Muskeln zum Beispiel können nur wachsen, wenn man sie ausreichend stark belastet. In der darauf folgenden Ruhephase erfolgt ein Anpassungsmechanismus. Hier wird die Muskulatur an die vorangegangene Belastung angepasst. Wer seinen Körper vor keinerlei Herausforderungen stellt, wird kaum Muskeln aufbauen.

Wer hingegen Sport macht, wird sehr klar merken, wie sich die Muskelmasse, während er Protein Diät vergrößert. Die reiche Menge an Aminosäuren im Körper sichert diesen Wachstumsprozess langfristig ab.

3. Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren sind ganz allgemein gefasst, Bausteine, die unser Körper zur Selbsterhaltung braucht. Vor allem Proteine bestehen aus Aminosäuren. Das Spannende ist hier Folgendes:

In der Regel kann der Körper durch die Umwandlung von Energie alle lebensnotwendigen Stoffe und Prozesse selber herstellen und anleiten. Für Aminosäuren gilt das nicht.

Es gibt einige essenzielle Aminosäuren, die nur über die Nahrung aufgenommen werden können. Während der Protein Diät, nimmt man durch die hohe Menge an Eiweißen viele dieser notwendigen Aminosäuren zu sich.

4. Wobei hilft BCAA?

Aminosäuren sind also wichtig und für den Muskelaufbau unerlässlich. Aber nicht alle von ihnen kommen direkt in den Muskeln zur Geltung. Unter den 21 existierenden Aminosäuren gibt es vor allem 3, die direkt in der Muskulatur und nicht in der Leber abgebaut werden.

Leucin, Isoleucin und Valin werden als sogenannte BCAA (Branched Chain Amino Acids) bezeichnet. Während der Proteinbiosynthese helfen sie vor allem beim Aufbau neuer Muskelproteine. Tatsächlich besteht unsere Skelettmuskulatur zu einem Drittel auf BCAA´s.

Für den Muskelaufbau brauchen wir viele Aminosäuren. Nicht alle BCAA´s lassen sich immer über die Nahrung aufnehmen. Um langfristig seine Proteinproduktion im Körper zu sichern, empfehlen wir Nahrungsergänzungsmittel aus eigener Herstellung wie BCAA ZERO. Unsere Pulver sind zuckerfrei und einzig aus unbedenklichen und sorgfältig ausgesuchten Inhaltsstoffen hergestellt.

Sollte ich vor dem Training essen?

5. Sollte ich vor dem Training essen?

Es gibt den Mythos, dass man am besten auf leeren Magen trainieren sollte. Davon raten wir eindeutig ab. Beim Workout wird Energie verbrannt. Wenn der Körper dabei nicht auf zugefügte Kalorien zurückgreifen kann, wird im schlimmsten Fall Muskelsubstanz abgebaut, um die notwendige Energiemenge zu decken.

Um Muskeln aufzubauen, empfehlen wir dementsprechend vor dem Training Nahrung aufzunehmen. Wichtig ist allerdings, was man isst und wann man isst.

Pre-Workout-Ernährung

Die sogenannte Pre-Workout-Mahlzeit sollte mindestens 1-2 Stunden vor dem Training eingenommen werden. Flüssige Nahrung durch Protein Shakes kann bis zu 30 Minuten vor der körperlichen Tätigkeit eingenommen werden. Ein zeitlicher Abstand zwischen dem Essen und dem Training ist wichtig, da der Körper die Zeit benötigt, um die Nahrung zu verdauen und in Energie zu verwandeln.

Hierbei gilt: Je größer die Mahlzeit, desto mehr Zeit sollte zwischen Aufnahme und Trainingsbeginn eingeplant werden.

Bei BioTechUSA haben wir unsere eigene Pre-Workout-Rezeptur entwickelt. Sie heißt Nitrox Therapy und basiert auf der Aminosäure Kreatin und komplexen Kohlenhydraten. Kurz vor dem Training stellt uns Nitrox Therapy richtig auf das Workout ein, gibt Energie und fördert das Muskelwachstum!

6. Was sollte ich vor dem Training essen?

Selbst während einer High Protein Diät empfiehlt es sich, vor dem Training Kohlenhydrate aufzunehmen. Sie geben schnelle Energie, die im Workout direkt verbrannt werden kann.

Natürlich sind auch Proteine ein elementarer Bestandteil einer Pre-Workout-Mahlzeit. Zum einen wird so die Ausschüttung von Cortisol verringert, das unter Umständen dazu führen kann, dass Muskeln abgebaut und Gewicht zugenommen wird.

Zum anderen versorgen dich Proteine vor dem Training mit ausreichend Aminosäuren, um den nachhaltigen Muskelwachstum zu sicher. Wenn du nach Ideen für Pre-Workout Mahlzeiten suchst, findest du in unserem Artikel zur Eiweiß Diät Planung unkomplizierte Rezepte.

 Warum Proteine nach dem Training?

7. Warum Proteine nach dem Training?

Sport und körperliche Auslastung versetzen dich in einen katabolen Zustand. Hierbei werden konstant Hormone freigesetzt, die signalisieren, dass Energie verbrannt werden soll.

Nach dem Training ist es wichtig, diesen Prozess umzukehren. Es gilt die Regeneration zu starten und Muskeln aufzubauen. Dazu muss die Proteinbiosynthese wieder in Gang gebracht werden. Für diese braucht es Aminosäuren, die man perfekt über Proteine zu sich nehmen kann.

8. Was für ein Protein nach dem Training?

Wo die Proteine nach dem Training herkommen, ist nicht entscheidend. Wichtig ist, dass sie schnell kommen, denn direkt nach dem Training können sie das Muskelwachstum am stärksten beeinflussen.

Dementsprechend raten wir zur Protein Shake Diät nach dem Training. Hier hast du die Auswahl. Klassische Proteine wie das Iso Zero Whey Protein oder Molkenproteinpulver sind Nahrungsergänzungsmittel, die schon seit Jahrzehnten eine treue Nutzerschaft an Konsumenten für sich gewinnen können.

Wer gerne auf Laktose verzichten möchte, findet mit unserem neuen Vegan Protein eine leicht verträgliche Lösung. Hier ist sogar die Verpackung nachhaltig und der Muskelaufbau sowieso!

Abwechslung ist wichtig

Fazit: Abwechslung ist wichtig

Ein Tipp, dem wir jedem mitgeben, der Fragen zur Protein Diät hat, ist: Abwechslung ist wichtig!

Nicht nur im Trainingsplan entscheidet man sich zwischen verschiedenen Workouts an unterschiedlichen Tagen. Auch in der Ernährung sollte man für Abwechslung sorgen. Es ist wichtig, seine Proteine aus verschiedenen Quellen zu bekommen. Fleisch, Pflanzen oder Milchprodukte sollten genauso durchgemischt werden wir Proteinpulver oder Aminosäurenpräparate.

Auf unserer Seite findet ihre viele Ratgeber, Infos und Rezepte, um für Abwechslung zu sorgen. Unsere Produktpalette hat das Ziel, deinen Trainingsalltag zu optimieren und auch dafür verwenden wir die verschiedensten Ansätze. Probier die Protein Diät aus und lass uns wissen, wie sie dir gefällt!


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Die beliebtesten Artikel

Verwandte Artikel

Verwandte Produkte