Unsere 5 Diät Pancake Rezepte. Leicht, lecker und figurbewusst

Normalerweise sind Pancakes nicht wirklich etwas für eine Diät, da sie in den meisten Fällen doch viele Kalorien haben. Aber wir haben die Lösung für dich.
26.12.2019

Unsere 5 Diät Pancake Rezepte. Leicht, lecker und figurbewusst

Du befindest dich gerade in einer Diät oder möchtest dich einfach gerade etwas kalorienbewusster ernähren? Du bekommst gerade in dieser Phase Lust auf etwas Süßes oder Sündiges? Vielleicht auf Pancakes?

Warum sind Pancakes so beliebt?

Pancakes, Pfannkuchen oder auch Palatschinken (wobei Pancakes ja dicker sind als Palatschinken) sind bei den meisten Menschen doch sehr beliebt. Sie sind in der Regel leicht zu machen, schmecken lecker und brauchen nicht sehr viel Vorbereitung. Auch ich esse sie sehr gerne, doch haben sie in den meisten Fällen auch sehr viele Kalorien und meistens nicht gerade eine hohe Nährstoffdichte. Das ist natürlich ein Grund warum sie hier normalerweise nicht als Diätnahrungsmittel erwähnt werden. Deshalb möchte ich dir in diesem Artikel fünf sehr leckere Diät Pancake Varianten vorstellen.

Pancakes für jeden: Gestalte sie nach deinem Geschmack

Wenn man Pancakes hört, denken die meisten Menschen nicht gerade an Diät oder sie denken, dass man von den Pancakes doch auf jeden Fall zunehmen muss. Doch das ist nicht richtig, denn eine Gewichtszunahme erfolgt erstmal sowieso nur, wenn du mehr Kalorien zu dir nimmst, als du verbrauchst. Doch bei den meisten Pancakerezepten ist eine erhöhte Kalorienaufnahme schon vorprogrammiert. Meistens sind Pancakes mit Mehl und Milch, was natürlich dann auch für Menschen mit Laktose- oder Glutenintoleranz nicht förderlich ist. Hier gibt es aber zum Glück auch Alternativen. Und wenn du deine Pancakes auch gerne mal salzig statt süß magst, ist hier auch etwas für dich dabei. Wenn du mal auf Reisen bist oder es einfach schnell gehen muss, dann kann ich das hier empfehlen: https://shop.biotechusa.hu/products/protein-gusto-pancake-480-g

Die fünf besten Diät Pancake Rezepte

Die fünf besten Diät Pancake Rezepte

1.Der Einfache (Bananen-Ei Pancake)

Die Vorbereitung ist denkbar einfach, du benötigst lediglich Bananen und Eier.

Zutaten für zwei Portionen

  • 2 mittelgroße Bananen

  • 4 Eier

Zubereitung

  • So wie die Vorbereitung ist auch die Zubereitung schnell und einfach. Die Bananen zerdrücken und mit den Eiern vermischen (Auch mit dem Pürierstab möglich). Eine Pfanne vorheizen und dann die Pancakes auf beiden Seiten Goldbraun backen. Wenn du keine beschichtete Pfanne hast, empfiehlt sich ein Schuss Öl oder etwas Butter zum rausbacken.

Kalorien: 579 kcal

  • Ew: 29g

  • Kh: 63g

  • F: 21g

Dieses Diät Pancake Rezept ist so beliebt, weil es extrem einfach und trotzdem so lecker ist. Du benötigst genau zwei Zutaten und eine Pfanne, das wars. Es sind hier natürlich auch noch verschiedene Varianten mit Haferflocken oder Schokostückchen möglich. Was sehr gut dazu passt ist ein Löffel ungesüßtes Apfelmuss und Zimt darüber. Die Banane hat viele Vitamine, Mineralien und gibt Energie. Das Ei enthält hochwertige Fette und versorgt dich mit Proteinen.

2.Skyr Pancakes

Auch dieses Rezept ist relativ einfach zu machen. Zur Vorbereitung benötigt ihr Skyr (wir haben Vanille genommen), Mehl, Milch, Eier und Backpulver.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 50g Skyr Vanille (oder jeder andere Geschmack)

  • 75g Mehl

  • 50ml Milch (1,5%)

  • 1 Ei

  • ½ TL Backpulver

  • Süßen nach belieben

  • Eventuell Himbeeren und Apfelmus zum garnieren

Zubereitung:

  • Das Ei trenne und das Eiklar steif schlagen. Eigelb, Skyr und Milch schaumig rühren, dann unter ständigen rühren Mehl und Backpulver dazu geben. Nach und nach das Eiklar unterheben. Eine Pfanne vorheizen und portionsweise in der Pfanne goldbraun rausbacken. Auf mittlerer Hitze ca 2 – 3 Minuten pro Seite (die Zeit kann Variieren

Kalorien: 397kcal

  • Ew: 20g

  • Kh: 62g

  • F: 7g

Ein perfektes Frühstücksrezept mit wenig Kalorien einer guten Portion Proteinen und Kohlehydraten für die Energie am Morgen. Möchtest du diese Diät Pancakes etwas Kohlehydratärmer, kannst du das Mehl zur Hälfte gegen Proteinpulver ersetzen und solltest du eine Laktoseintoleranz haben, ersetz die Milch einfach gegen eine Pflanzliche alternative. Auch geeignet als salzige Variante, indem du neutralen Skyr nimmst und die süßen Toppings weglässt.

3.Buttermilch Pancakes mit Apfel-Zimt

3.Buttermilch Pancakes mit Apfel-Zimt

Ich liebe ja Zimt und in Kombination mit Apfel ist er einfach unschlagbar, vor allem passt es perfekt zur Weihnachtlichen Zeit. Bitte nehmt auf jeden Fall den Ceylon Zimt, der ist zwar etwas teurer aber wesentlich besser.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 250ml Buttermilch (1%)

  • 100g Mehl (oder instant Oats)

  • 50g neutrales Proteinpulver

  • 1 Ei

  • 1 TL Backpulver

  • ½ TL Zimt (Ceylon)

  • (Optional) Mineralwasser mit Kohlensäure nach belieben

Zubereitung:

  • Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, danach Buttermilch und Ei dazu geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Wenn du es etwas fluffiger willst, kannst du nach Belieben vorsichtig noch etwas Mineralwasser dazu rühren. Wieder portionsweise in eine vorgeheizte Pfanne geben und auf beiden Seiten goldbraun backen.

Kalorien: 727kcal

  • Ew: 65g

  • Kh: 86g

  • F: 12g

Dem Ceylon Zimt, sagt man nach, dass er Blutzuckerreguliernde Effekte haben soll und mal ehrlich, Zimt schmeck einfach großartig in Kombination mit Apfel. Etwas üppigere Diät Pancakes, aber diesmal dafür mit einer größeren Portion Protein und sie halten lange satt. Und zur Weihnachtszeit ein perfekter Genuss und eine gute Alternative zu der normalen Weihnachtsbäckerei.

4. Heidelbeer Pancakes

Auch eine echt leckere Variante sind Heidelbeer Pancakes. Vor allem wenn man richtige Waldheidelbeeren hat. Am besten aktuell die Tiefgefrorenen nehmen, schmecken in der Regel besser.

Zutaten:

  • 100g Mehl (oder instant Oats)

  • 100ml Milch (1,5%)

  • 100g Heidelbeeren

  • 1 Ei

  • (Optional) Mineralwasser mit Kohlensäure

Zubereitung:

  • Das Mehl, Ei und die Milch miteinander verrühren und je nach Festigkeit des Teiges noch Mineralwasser dazu geben. Dann die Heidelbeeren unterrühren und wieder portionsweise in einer vorgeheizten Pfanne auf beiden Seiten goldbraun backen.

Kalorien: 511kcal

  • Ew: 21g

  • Kh: 87g

  • F: 8g

Und auch hier wieder ein super leckeres Diät Pancake Rezept. Du kannst natürlich wieder, um Kohlehydrate zu sparen, die Hälfte des Mehls gegen Proteinpulver ersetzen. Einfach ein Genuss.

5.Salzige Paprika Pancakes

Zum Schluss noch eine salzige Variante der beliebten Frühstückpancakes. Hierfür braucht ihr:

Zutaten:

  • 75g Mehl

  • 50ml Milch

  • 1 Ei

  • Wasser je nach Festigkeit des Teiges dazu geben

  • ½ TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 1 roter Paprika

  • 1 gelber Paprika

  • 100g Hühnerbrustfilet

  • Etwas Paprikapulver

Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen. Mit Milch, Ei und gegebenenfalls Wasser zu einem glatten Teig rühren. Das Hühnerfilet rausbraten und in kleine Stücke zerteilen. Beide Paprika in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Hühnerfleisch zum Teig rühren, etwas Paprikapulver dazu und portionsweise in einer vorgeheizten Pfanne rausbacken. Garnieren nach Belieben.

Kalorien: 556kcal

  • Ew: 39g

  • Kh: 73g

  • F: 12g

Fazit

Also wie du sehen kannst, muss du auch in einer Diät nicht auf Pancakes verzichten. Es gibt so viele tolle Rezepte in verschiedenen Varianten. Ob süße oder salzige Pancakes, beide Varianten sind schnell gemacht. Meistens braucht es nur minimale Abwandlungen von einem klassischen Rezept und wir können das Ganze aufpeppen mit Proteinen und reduzieren in den Kalorien. Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und viel Spaß beim Nachmachen der Pancakes.


Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?